Nachhaltigkeit


optimieren indirekte Kosten erfolgsorientiert und unter nachhaltigen Gesichtspunkten.

Nachhaltige Ergebnisse in einzelnen Bereichen:


  • Abfall: erhöhte Verwertungsquoten, verringerter CO2-Ausstoß
  • Hilfs- und Betriebsstoffe: Einsatz umweltverträglicher Reinigungs- und Pflegemittel, Schmierstoffe, Klebstoffe, Filter, Wasserenthärter, Mietartikel… führen zu verbesserter Hautverträglichkeit und besserer Luft
  • Fuhrpark: geringerer Verbrauch, E-Mobilität in den betrieblichen Alltag integriert, verringerter CO2-Ausstoß, überarbeitete Car Policy/ Reisekostenrichtlinie
  • Wartung/Instandhaltung: bedarfsgerechte Wartung, geringerer Schmierstoffverbrauch (Fluid Management)
  • Gebäudereinigung: bedarfsgerechte Reinigung, Verwendung umweltverträglicher Reinigungsmittel, Vermeidung von Über-/ Unterdosierung, reduzierte Geruchsbelastung
  • Verpackungen: Einsatz von Recyclingmaterialien, stärkenreduzierte Qualitäten, Mehrwegverpackungen, Vermeidung von Kunststoff
  • Bürogeräte/ -materialien: reduzierter Stromverbrauch und Schadstoffausstoß, geringerer Verbrauch an Büro- und Verbrauchsmaterialien
  • Fördermittelberatung: Einführung neuartiger, umweltschonender Produktionsverfahren

Auf Wunsch führen wir mit unseren Experten eine Wesentlichkeitsanalyse durch. In einer Wesentlichkeitsanalyse wird der aktuelle Stand der Nachhaltigkeit im Unternehmen erfasst. Gleichzeitig werden die wichtigsten Handlungsfelder erarbeitet und der Grundstein für eine Nachhaltigkeitsberichterstattung gelegt.