Vom BAFA freigegebener Berater

Das BAFA bezuschusst Beratungen für kleine und mittlere Unternehmen zu allen Fragen der Unternehmensführung.
Förderziel ist es, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit von KMU zu steigern und Arbeitsplätze zu sichern.

Eine Förderung ist bis Ende 2022 möglich.

„Unternehmen können sich von qualifizierten, Beraterinnen und Beratern zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen.“

Dafür erhalten sie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einen Zuschuss.

Antragsberechtigt sind:

–          Jungunternehmen (zwei Jahre am Markt)

–          Bestandsunternehmen (ab dem dritten Jahr)

–          Unternehmen in Schwierigkeiten

Förderhöhe beträgt bei:

–          Jungunternehmen 50% von max. 4.000€ = 2.000€

–          Bestandsunternehmen 50% von max. 3.000€ = 1.500€

–          Unternehmen in Schwierigkeiten 90% von max. 3.000€ = 2.700€

Siehe auch: Details auf der Website der BAFA

Sprechen Sie uns an: