Gebäude und Maschinenreinigung Icon

Kostenoptimierung der Gebäude- und Maschinenreinigung

Vorgehen

In einer Voranalyse analysieren wir Rechnungen, Leistungsbeschreibungen, Gebäudepläne und Vereinbarungen.

Bei einem Besuch vor Ort werden die Abläufe mit Einhaltung von Hygienekonzepten, die richtige Dosierung der Reinigungsmittel und die Gerätschaften in Augenschein genommen.

Die Zufriedenheit mit der Dienstleistung steht und fällt meist mit dem Objektbetreuer. Die Unzufriedenheit wächst oftmals mit den Jahren. Bei einem Dienstleisterwechsel ist mit den üblichen Anfangsschwierigkeiten zu rechnen.

Pluspunkte

Unsere Sachverständigen kennen den Markt aus überregionalen Dienstleistern im Facilitymanagement mit vielen, kleinen, regionalen Anbietern. In einer Vorkalkulation kann unter Berücksichtigung der örtlichen Gehaltsituation errechnet werden, ob sich ein Projekt lohnt.

Infrastrukturelles Facilitymanagement gerät in den Vordergrund, da es in diesem Bereich oftmals keine klaren Leistungsbeschreibungen und Vereinbarungen gibt. Die Kalkulation der Maschinenreinigung basiert meist auf Erfahrungswerten. Im Unterschied zur Gebäudereinigung. Dort kann aufgrund der Größe, der Bodenbeschaffenheit, der räumlichen Verhältnisse und der Anforderungen der zeitliche Aufwand errechnet werden. Dies gilt auch für Glasreinigung oder Geschirrdienst.

Während und nach der Pandemie gilt es, die Reinigungsleistung an die geänderten Anforderungen anzupassen.

Manche Unternehmen überlegen, wieder zur Eigenreinigung zurückzukehren. Auch dies können wir begleiten und die finanziellen und qualitativen Vor- und Nachteile von Eigen- und Fremdreinigung gegenüberstellen.

Durchschnittliche Einsparung

Unsere Erfahrung: > 10%

Angaben des Wettbewerbs: Ø 27% (keine Angaben zu Faciltymanagement)

Einsparungen höher als 20% gehören der Vergangenheit an und bilden die Ausnahme.

Nachhaltigkeit

bedarfsgerechte Reinigung/ Leerung der Abfallbehälter, alternative Reinigungsverfahren, stromsparende und ergonomische Maschinen, umweltverträgliche Reinigungsmittel, 4-Farb-System als Voraussetzung für ein Hygienekonzept, Konzentrate, Nachfüllgebinde (gilt in abgewandelter Form auch für infrastrukturelles und technisches Facilitymanagement, siehe auch C-Teile)

Unterlagen

Für eine kostenfreie Erstanalyse benötigen wir:

  • Exemplarische Rechnungen und Gutschriften
  • Kreditorensummen
  • Vereinbarungen
  • Leistungsverzeichnis
  • Gebäudepläne
  • Hygienekonzept
  • Reklamationsbuch

An Unterlagen können wir zur Verfügung stellen:

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot?

Lassen Sie uns in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch klären, wie wir Sie unterstützen können.

Termin vereinbaren