IT TK Icon

Kostenoptimierung der Telekommunikation

Vorgehen

In einer kostenfreien Voranalyse können wir schnell ermitteln, ob sich ein Projekt lohnt und wann der optimale Zeitpunkt für Verhandlungen/ Ausschreibungen sind.

Interessanterweise gibt es – nicht zuletzt bedingt durch die Pandemie – beträchtliche Optimierungsmöglichkeiten (bedarfsgerechte Tarifierung, angepasste Konditionsstruktur, generelle Konditionsverbesserung durch Marktmacht).

Pluspunkte

Mit unseren Experten können wir dem Mittelstand wie Konzernen unterstützen.

Ab einer Zahl von 200 Mobilfunkverträgen ist eine händische Verwaltung der Verträge nicht mehr zeitgemäß.

Maximale Einsparungen können durch eine Reihe von Maßnahmen erzielt werden. Konditionen sind nur ein Teil davon.

Durchschnittliche Einsparung

  • Unsere Erfahrung: 10% - 40%
  • Angaben des Wettbewerbs: Ø 35%

Nachhaltigkeit

Digitale Zivilcourage, Energieeffizienz, länger nutzbare Endgeräte, eSIM, Soft Client, Zweitmarktnutzung

Unterlagen

Für eine Voranalyse benötigen wir:

  • Exemplarische Rechnungen
  • Vereinbarungen
  • Leistungsbeschreibungen
  • EVN (Einzelverbindungsnachweise) oder ersatzweise Zugriff auf die Portale der Provider
  • Kreditorenwerte

An Unterlagen können wir zur Verfügung stellen:

  • Präsentationen „Optimierung Telekommunikation“ und „Projektablauf Mobilfunk“
  • Benchmarks
  • Checklisten (Voranalyse Mobilfunk, Festnetz, Vernetzung)
  • Zwischen- und Schlussberichte
  • Projektbeispiele

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot?

Lassen Sie uns in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch klären, wie wir Sie unterstützen können.

Termin vereinbaren

Projektbeispiel Telekommunikation

Für ein führendes deutsches Unternehmen der Konsumartikel-Branche optimierten wir die Telekommunikationskosten.

Zum Projektbeispiel

Projektablauf Mobilfunk

Potenzialanalyse & Benchmarking

1 - 2 Wochen

Einholung der relevanten Nutzungsinformationen für

  • Mobilfunk
  • Festnetz
  • TK-Anlagen
  • WAN

Ermittlung des Einsparpotenzials auf Basis der aktueller Markt-Benchmark.

Notwendige Daten:

  • Aktuelle Verträge
  • Repräsentative Rechnungsinformationen
  • Nutzungsdaten in Form von EVNs

Abstimmung: Bestandsoptimierung oder Ausschreibung

Bestandsoptimierung

2 - 3 Wochen

  • Einholung sämtlicher Nutzungsinformationen vom aktuellen Anbieter
  • Berechnung der optimalen Tarif-/ Optionen-Kombinationen auf Basis der aktuellen Vertragskonditionen
  • Verhandlung mit dem Bestandsanbieter über erforderliche Anpassungen

Erstellung Ausschreibung

1 - 2 Wochen

  • Einholung sämtlicher Nutzungsinformationen vom aktuellen Anbieter
  • Ergänzung sonstiger Leistungsanforderungen
  • Freigabe der Ausschreibungsunterlagen
  • Erstellung und Versendung Ausschreibung

Verhandlung der Konditionen

10 - 14 Wochen

  • Entgegennahme der Angebote
  • Berechnung der jeweils optimalen Tarif-Kombinationen je Anbieter, Teilnehmer/ Standort
  • Angebotsbewertung/ Angebotsbenchmarking
  • Durchführung der Verhandlungen auf Basis des Angebotsbenchmarking bzw. Target-Pricing
  • Tarif- und Optionszuordnungen erstellen

Optional: Implementierung

4 - 10 Wochen

  • Überprüfung der Vertragsdokumente
  • Begleitung Anbieterwechsel
  • Erstellen interne Kommunikationsmittel zum neuen Vertrag bspw. Flyer, Intranet